Hdyc.net

Geiler Bi-Urlaub in Griechenland

Geiler Bi-Urlaub in Griechenland

Als FKK Griechenland wurde uns der Urlaub angeboten. Begeistert waren wir schnell. Ein echter FKK Urlaub? Das gab es bei uns im Hause Müller/ Sauer noch nie. Aber mein Freund Clemens und ich hatten zugestimmt. Wir wollten aber nicht allein fahren und machten aus dem FKK Urlaub einen Bi Urlaub. Clemens und ich entschieden Bianca, unsere Fickfreundin, mitzunehmen. Gut, dass Wort Fickfreundin hört sich so gemein an. Doch wir hatten zu Dritte eine Art Fickbeziehung. Das Ganze klappte hervorragend. Warum wir gerade Bianca dafür auswählten? Das war eigentlich ganz einfach. Die Liebe war bisexuell. Damit wurde aus dem flotten Dreier eben mal schnell ein Lesbenfick. Nun fuhren wir jedenfalls zusammen in den Urlaub. Das wird ein geiler Bi-Urlaub in Griechenland. Clemens freute sich besonders auf diesen Urlaub. Nicht nur die FKK Regeln sagten ihm zu, sondern die Aussicht immer wieder Sex zu haben, war noch verlockender.

Doggy Bi Porno

Bevor wir nach Griechenland flogen brauchten wird kaum was einpacken. Es war ein FKK Urlaub in Griechenland. Klamotten waren da fast überflüssig. Ich kam mir aber schon etwas komisch vor, als wir auf dem Campingplatz mit Bungalows ankamen und uns erst einmal die Klamotten vom Leibe rupften. Clemens fand es ganz toll und auch Bianca hatte ihre Freude daran. Sie war ja ungebunden und konnte sich fast jeden Kerl angeln. So wie ich dieses Luder kannte, machte sie das auch. Ein geiler Bi-Urlaub in Griechenland begann. Noch am selben Abend begannen wir uns einzurichten. Das Häuschen, welches uns zugeteilt wurde, hatte eine angenehme Größe. Es war für mich etwas befremdlich mich so nackt zu zeigen. Doch diese Fremde verschwand schnell. Am Abend erwischte ich Clemens dabei, wie er sich auf dem Laptop einen Doggy Bi Porno ansah. Verlegen versuchte er den Laptop zuzuklappen. Ich hinderte ihn daran und sah zu, wie sich eine Frau von einem Mann von hinten ficken ließ und von vorne eine Fotze leckte. Sehr anregend das Bild, das musste ich schon zugeben. Der Doggy Bi Porno wäre doch auch was für uns?

Doggy Bee in Griechenland

Doggy Bee in Griechenland

Am Abend kam Bianca wieder zurück. Wie viele Kerle sie wohl schon kannte? Ich flüsterte ihr ins Ohr, was ich über den Porno wusste. Mein Plan war es Clemens damit zu überraschen. Während des Fernsehabends begannen Bianca und ich hemmungslos miteinander zu knutschen. Wir schoben uns vor Clemens Augen die Zungen in den Mund. Es war geil. Schnell hatte ich die mir bekannte Feuchtigkeit in meinem Höschen. Unser lesbisches Liebesspiel brachte auch Clemens dazu, vom TV Gerät wegzuschauen und sich uns zu widmen. Lange bitten ließ er sich nicht. Einsatzbereit war sein Ständer schnell. So wie man es von Clemens eben gewohnt war. Bianca war ihm die Nähere, deswegen musste auch sie das Fickloch hinhalten. Da wir nackt waren, gab es auch keine Fummeleien mit den Klamotten. Ich lag mit beiden Beinen breit gespreizt vor Bianca. Clemens war bereits damit beschäftigt Bianca den dicken Schwanz in das schmale Loch zu schieben. Einlochen konnte er perfekt, auch wenn er es beim Golf nicht hinbekam. Während Ich Clemens dabei zusah, wie er Biancas Loch bediente und poppte, leckte mich die geile Bi-Schlampe. Ihre Zunge erreichte immer genau meinen Kitzler. Eine sehr empfindsame Stelle, die mich schnellstens zum Höhepunkt brachte. Ich wusste, dass Clemens uns von hinten zusah. Es machte ihn geil uns beide in Aktion zu sehen, während der Biancas Loch poppte. Ein finaler Stoß beendete das harte Geficke vor meiner Nase. Clemens hatte Biancas Loch gefüllt. Meins blieb heute leer, dafür hatte ich einen himmlischen Oralfick, den ich so schnell nicht mehr vermissen würde wollen. Der Doggy Bee in Griechenland würde in Erinnerung bleiben.